PSYCHOTHERAPIE

WANN PSYCHOTHERAPIE?

 

Im Laufe unseres Lebens sind wir den unterschiedlichsten Belastungssituationen ausgesetzt. In den meisten Fällen agieren unsere Selbstheilungskräfte diese Situationen aus bzw. die Familie und Freunde stehen helfend mit Rat und Tat zur Seite. 

 

Manchmal ist es aber auch so, dass uns Themen, Erlebnisse, Ängste nicht mehr los lassen und uns über Wochen, Monate oder sogar Jahre belasten. Daraus entsteht meist eine Eigendynamik die nicht selten in psychische Krankheiten führt. In diesen Situationen ist es unbedingt ratsam professionelle psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Sehr häufig ist es auch so, dass psychische Erkrankungen sich ganz unscheinbar „heranschleichen“. Anfangs gelingt es Ihnen negative/unangenehme Gefühle und Gedanken zu überspielen. Drängen sich diese aber zu häufig auf und belasten Ihren gewohnten Alltag, lohnt sich ein reflektierendes Gespräch um frühzeitig Lösungen zu finden.  

 

 

MEINE GRUNDSÄTZE FÜR IHRE HILFE:

 

  • Wertschätzung  
    Egal in welcher Lebenssituation Sie sich befinden, Sie werden angenommen.
     
  • Vertrauen            
    Die wichtigste Basis für Ihren Heilungsprozess, Sie werden ernst genommen.
     
  • Empathie 
    Durch Zuwendung entsteht Nähe und dadurch Offenheit, Sie spüren ehrliche Anteilnahme
     
  • Klarheit                
    Direkt und verständlich Themen auf den Punkt bringen, Sie erkennen Orientierung
     
  • Freiheit              
    Uneingeschränkt und frei sich ausdrücken dürfen,  Sie lösen sich von Fesseln.
     
  • Individualität
    Es gibt viele Heilungsansätze und natürlich Ihren ganz persönlichen, Sie sind einzigartig
     
  • Optimismus        
    Durch das Verstehen der „Ist-Situation“ erkennt man den Weg zur Heilung, Sie schöpfen neue Kraft.
     
  • Wirksamkeit         
    Methoden welche sich spielerisch in den Alltag integrieren helfen Schritt für Schritt, Sie entwickeln förderliche Sichtweisen.

 

 

 

MEINE THERAPEUTISCHE ARBEIT UMFASST METHODEN AUS DER:

 

  • Hypnotherapie

  • Buddhistischen Psychotherapie

  • Gesprächstherapie

  • Gestalttherapie

  • Kognitive Therapien

  • Meditation 

 

 

MEINE KOMPETENZEN IN DER
THERAPEUTISCHEN ARBEIT:

 

  • Depression

           - Erschöpfung

           - Lebenskrisen

           - Orientierungslosigkeit

 

  • Burn Out

          - Überlastung

          - Neuorientierung

          - Krisenbewältigung

 

  • Ängste und Panik

          - soziale Unsicherheiten

          - anhaltende Sorgen und Ängste

          - Panikattacken

 

  • Akute Krisensituationen

          - nach belastenden Ereignissen wie Arbeitsplatzverlust, Trennung,…

          - Trauerverarbeitung

          - traumatische Erlebnisse

 

  • Körperarbeit

          - Gewichtsreduzierung

          - Magersucht

          - abnorme Essgewohnheiten

 

  • Rauchentwöhnung

 

 

 

 

WIE IST DER ABLAUF UND WAS KOSTET ES?

 

 

Persönliches Erstgespräch

 

Im Erstgespräch wollen wir uns erst einmal kennen lernen. Sie haben bestimmt viele Fragen über Therapiemöglichkeiten, Dauer einer Therapie, Verständnisfragen rund um Ihre Situation, usw.

Dieses Gespräch soll natürlich auch dazu dienen Ihnen schon wertvolle Hilfestellungen zu vermitteln und gemeinsam die folgende Therapie zu planen. 

 

Dauer:         meist 1 bis 2 Stunden

Honorar:     80.- € je Stunde

 

Therapeutische Sitzung

 

In der therapeutischen Sitzung steht der konkrete Lösungsweg Ihrer Problematik im Vordergrund. Hier möchte ich mir auch etwas mehr Zeit nehmen um mit der Hypnose und anderen therapeutischen Mitteln Veränderungsprozesse zu bewirken. Erfahrungsgemäß ist es auch sinnvoll, wenn Sie sich danach noch ein paar Minuten Zeit nehmen um z.B. bei einer Tasse Tee den Veränderungen nachzuspüren.

 

Dauer:         90 min

Honorar:     120.- €

 

Rauchentwöhnung & Gewichtsreduzierung

 

Grundvoraussetzung für den Erfolg dieser therapeutischen Sitzungen ist natürlich Ihr absoluter Wille zur Veränderung alter Gewohnheiten. Manchmal gelingt es aber dennoch nicht mit eigenen Methoden langfristig diese Veränderung aufrecht zu erhalten. 

Mit der Hypnose als Therapietechnik in Verbindung mit Ihrem Willen ist der Erfolg jedoch sehr vielversprechend. 

 

Für die Rauchentwöhnung und der Gewichtsreduzierung plane ich 3 Termine.Für den erfolgreichen Ablauf ist es notwendig die Termine innerhalb einer Woche zu planen.

 

Ablauf:             1. Termin: Anamnese Gespräch mit Hypnose Einleitung (ca. 2,5 Std!)

                         2. & 3. Termin: Hypnose zur individuellen Gewichtsreduzierung / Rauchentwöhnung

Kosten:            390.-€

Bei der Gewichtsreduzierung wird die letzte Hypnose zur weiteren Vertiefung für zu Hause aufgenommen.

 

Auf Wunsch können Sie natürlich erst ein persönliches Erstgespräch buchen.

Alle therapeutische Sitzungen bitte ich in Bar zu bezahlen.

 

 

Terminanfragen:

 

Telefonisch     0151 54747800

Mail                 mh@gelassenzeit.de

 

 

Terminabsage:

 

Ist es Ihnen nicht möglich einen Termin wahrzunehmen bitte ich Sie diesen mindestens 24Std. vorher abzusagen. Im Falle einer Absage unter 24Std. entstehen für Sie die Kosten in voller Höhe.

Durch Ihre Terminvereinbarung akzeptieren Sie die Stornierungsbedingung.

 

 

Gut zu wissen:

 

Therapeutische Honorare sind umsatzsteuerbefreit nach §4 (14) UStG. 

Das Honorar für Businesscoaching, Supervision, Seminare, Workshops sind Mehrwertsteuerpflichtig. Diese wird separat ausgewiesen.

 

 

Kostenübernahme von Krankenkassen:

 

Leider ist es mir als Heilpraktiker für Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz) noch nicht möglich mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Einige private Krankenkassen oder private Zusatzversicherungen übernehmen mittlerweile zumindest einen Teil der Kosten nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Grundlage hierfür ist die Festlegung einer Diagnose welche ich nach dem ICD 10 erstelle.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse ob und in welcher Höhe Leistungen erstattet werden.

 

 

Selbstzahler:

 

Als privater Selbstzahler haben Sie den Vorteil, dass alles auch privat bleibt. Keine Diagnose gelangt in die Hände von Dritten und vor allem nicht als bleibende Notiz in Ihrer Akte bei der Krankenkasse. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist auch, dass Sie nicht an gesetzlichen Behandlungsbestimmungen gebunden sind - Je nach Behandlungserfolg bestimmen Sie selbst die Dauer und Frequenz Ihrer Therapiesitzungen.

 

 

Die drei wichtigsten Methoden meiner therapeutischen Arbeit:

 

BUDDHISTISCHE PSYCHOTHERAPIE

 

 

Eine wichtige Frage zuerst:

 

„Muß ich ein Buddhist sein um die Behandlung mit Buddhistischer Psychotherapie zu gehen?“

 

Nein - ganz gewiss nicht. Das schöne an dieser spirituellen Sichtweise ist, dass sie über alle Religionen hinaus geht. Der Kern der Buddhistischen Psychotherapie ist eher eine Kombination aus der Untersuchung des menschlichen Wesens in seiner Gesamtheit und der zwischenmenschlichen Ethik / Moral. Durch die Erkenntnisse über die Funktionsweise unseres Geistes, und dem was uns widerfährt, erlangen wir Klarheit und die Möglichkeit zur Entwicklung - und letztendlich zur Heilung.

Worin liegt der Unterschied?

 

Der größte Unterschied der Buddhistischen Psychotherapie zu vielen anderen Methoden besteht wohl darin, dass hier nicht vordergründig eine Symptombehandlung angestrebt wird.

 

Der Begriff „Gesundheit“ wurde bereits 1948 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wie folgt beschrieben:

 

„Ein Zustand vollständigen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens, der sich nicht nur durch die         Abwesenheit von Krankheit oder Behinderung auszeichnet.“ 

 

Um dieser Definition von Gesundheit gerecht zu werden ist es also notwendig nebst der Behandlung von Krankheiten auch alle in den Menschen angelegten positiven Möglichkeiten zu fördern. Jeder von uns besitzt Potentiale, die uns zu besonderen Leistungen befähigen. Allein diese zu erforschen und zu nutzen setzen oft einen tiefen Heilungsprozess in Gang. 

 

Um dies etwas näher zu betrachten hilft es, dass Sie als Person sich vorstellen, aus vielen unterschiedlichen Teilpersönlichkeiten zu bestehen. Die Summe dieser Teile macht Sie zu dem unverwechselbaren Menschen, der Sie sind. Nun liegt es auch auf der Hand, dass Sie bestimmt nicht mit jedem Ihrer Teile immer zufrieden sind. Da gibt es sehr unsichere und ängstliche Teile, die oftmals auch in Panik verfallen. Depressive Anteile ohne jeglichen Antrieb. Chaotische Teile, welche die innere Ordnung durcheinander bringen und bestimmt noch einige mehr…  

 

„Die Unheilsamen Aspekte unserer Persönlichkeit können erkannt und umgewandelt

                        werden, sodass unser Temperament heilsamen Ausdruck findet“      

                                                                                                                                           - Jack Kornfield -

 

Wie bei einem Puzzlespiel kommt es nun darauf an, diese unterschiedlichen Teile genau zu erkennen, ggfl. zu transformieren und so zueinander zu bringen, dass ein stimmiges Bild entsteht. 

 

 

Ansätze der Buddhistischen Psychotherapie…

  • sich klar werden über die verschiedenen Persönlichkeitsanteile.

  • zu verstehen wie alles, was uns umgibt, Einfluß auf uns nimmt.

  • die Wirkung von Meditation & Kontemplation erfahren.

  • zu erforschen, wie unser Wesen / unser Geist funktioniert.

  • zu erkennen, dass dieses Leben einen bestimmten Zweck dient / wir haben eine Mission.

  • annehmen, dass alles vergänglich ist.

  • das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele.

  • durchschauen, dass sehr viel Leid durch Anhaftung, Ablehnung und Unwissenheit entsteht.

  • zu durchdringen, dass alles miteinander vernetzt ist und sich gegenseitig bedingt.

  • Das Konzept von Ursache und Wirkung - nichts geschieht einfach so.

 

Wann kommt die Buddhistische Psychotherapie zum Einsatz?

 

Die BPT ist weniger eine Therapiemethode sondern eher ein roter Faden, der sich durch die gesamte Therapie hindurchzieht. Wir streben vielmehr an, diese Lebensphilosophie als ständigen Wegbegleiter in Ihrem Alltag zu integrieren. Ist diese Art zu denken in Ihnen verankert steht dem Heilungsprozess nichts mehr im Wege.

 

 

 

HYPNOTHERAPIE

 

Was ist Wirklichkeit - was ist Illusion? Was ist sicheres Erkennen - was ist Einbildung? Wann bin ich wach - wann ist es ein Traum?

Können Sie mit absoluter Sicherheit sagen was real und was nicht real ist? Was ist bewusst - was ist unbewusst?

 

Wie oft hängen wir fest in einem Tagtraum in dem alles mögliche heraufbeschworen wird und langsam Realität und Traum in einem undurchsichtigen Knäul der Gedanken versinkt. Diese immer weiter kreisenden Gedanken nehmen somit Einfluß auf unser gesamtes Gefühlsleben unsere Art zu Handeln.

 

                         „Es gibt nichts, das an sich gut oder schlecht wäre - nur das Denken macht es so.“  

                                                                                                                                         - William Shakespeare -

Die Kraft des Unbewussten wirkt zu jeder Zeit auf unser Wohlbefinden ein, nur die wenigsten kennen diesen 2. Teil ihrer Persönlichkeit. Wissenschaftler behaupten, dass dieser Teil 95% unserer Psyche ausmacht - das würde bedeuten, dass wir nur zu 5% das tatsächlich erleben, was wir Wirklichkeit nennen. 

 

Die Hypnose ermöglicht Ihnen in diesen fast unerschöpflichen Teil Ihrer Psyche einzutauchen um ungeahnte Kräfte zu aktivieren welche für einen „Sinneswandel“ notwendig sind. Das bewusste Denken wird somit um all die unbewussten Fähigkeiten erweitert. Dies führt zu einer Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten deren Sie sich gerade noch nicht einmal bewusst sind und somit nicht selten zu sehr schnellen Heilungsprozessen. 

„Alles, was fasziniert und die Aufmerksamkeit eines Menschen festhält oder absorbiert,

                      könnte als  hypnotisch bezeichnet werden.“ 

                                                                                                                                           - Milton Erikson -

Eine weitere schöne Sichtweise der Hypnotherapie ist, dass Sie als Hilfesuchende/r in Ihrem Unbewussten schon alle Lösungen vorhanden haben. Lassen Sie uns Ihr Unbewusstes befragen - es weiß, was für die Heilung notwendig ist.

   

Störungsbilder bei denen ich die Methode der Hypnotherapie erfolgreich anwende:

 

  • Angststörung 

  • Panikstörung

  • Depression

  • Erschöpfungsdepression / Burn Out

  • Rauchentwöhnung

  • Gewichtsreduzierung

  • Schlafstörung

ENTSPANNUNGSHYPNOSE

 

Die Hypnose ist neben den therapeutischen Einsatzgebieten auch ein sehr geeignetes Mittel um eine tiefe Entspannung im Alltag zu erleben. Betrachten Sie diese Möglichkeit als eine Art „Seeleninsel“ um sich aufzutanken und für die täglichen Herausforderungen gewappnet zu sein. 

 

Dauer:         60 min 

Honorar:     70.- €

KOGNITIVE THERAPIEMETHODEN

 

Im Mittelpunkt dieser Therapiemethoden steht die Frage wie eine Person die Welt mit all seinen Facetten wahrnimmt, diese Informationen verarbeitet, Überzeugungen darüber bildet und Bewertungen aufstellt. 

 

Der „Sammelbegriff“ für diese geistigen Aktivitäten welche unsere Gedanken formen nennt man Kognition. 

 

Die Kognition beinhaltet demnach:

  • Wie nehme ich die Welt um mich herum wahr?

  • Wie nehme ich mich selbst wahr?

  • Was beeinflusst meine Aufmerksamkeit?

  • Wie denke ich über Situationen?

  • Wie bewerte ich Geschehnisse?

  • Welche Einstellungen und Überzeugungen haben sich gebildet?

  • Was halte ich von mir selbst und anderen?

  • Wie sollte ich als Frau / Mann sein?

  • Was gehört sich und was nicht?

 

Die dadurch gebildeten Gedanken über mich selbst, anderen und der Welt beruhen meist nicht auf einer objektiven Realität sondern auf einer subjektiven Sichtweise. Diese fiktiven Gedanken beeinflussen die Handlungsmöglichkeiten und und sind die Ursache für oftmals heftige emotionale Reaktionen. Allein die Vorstellung über eine Angstmachende Situation erzeugt oftmals eine Gedankenspirale, die lähmend und    aussichtslos erscheint.

 

Das bedeutet, dass nicht die reelle Wahrnehmung entscheidend dafür ist wie wir uns fühlen, sondern die Art und Weise, wie wir darüber denken. Demnach ist die Aufgabe innerhalb der Therapie mit unterschiedlichen Methoden diese dysfunktionalen (krankmachenden) Gedanken und Überzeugungen ausfindig zu machen und durch funktionale (förderliche) Gedanken zu ersetzen.     

        

 

Wann verwende ich diese Therapiemethoden?

 

Vor allem im Erstgespräch verwende ich diese Methoden um Sie zu mehr Verständnis für Ihre derzeitige Situation zu führen. Auch für Ihre Reflexionsarbeit kommen diese Methoden zum Einsatz.

  • Was hat sich verändert?

  • Wer bin ich jetzt?

  • Was behindert mich noch?

 

Gerade im Businessbereich und in der Persönlichkeitsentwicklung ist dieser kognitive Ansatz nicht wegzudenken. Im Bereich des NLP (Neuro-Linguistisches-Programmieren) ist diese Methode ein unverzichtbarer Baustein um Veränderungsprozesse in z.B. Teams zu erzielen.